Unsere Badelatschen für Mädchen

Aktive Filter
Kategorie:
Mädchen


Sandalen Badelatschen

Im Freibad und am Strand: Badelatschen für Kinder

Perfekt für glitschige Böden im Schwimmbad beim Duschen auf dem Campingplatz (Stichwort: Fußpilz!) am Strand oder im Freibad: Der Kauf neuer Badelatschen macht in Vielerlei Hinsicht Sinn. Sie geben Halt, schützen die kleinen Füße vor Keimen und Pilzen und helfen sogar beim Sprint über heißen Sand. Nicht weniger genial sind Badelatschen als leichtes Schuhwerk für den Sommer, beispielsweise auch als Hausschuh. Denn: Luftiger geht nimmer! Badelatschen oder Flip Flops avancierten daher in den letzten Jahren zu den Trendschuhen des Sommers. Kein Wunder, denn schließlich stehen sie jedem und passen zu wirklich allen Arten von sommerlichen Outfits. Eine schlichte Jeans wird mit einer Zehenstegsandale und lässigem weißen Shirt zum coolen Look für kleine Surferboys und das zauberhafte Sommerkleidchen bekommt dank sommerlicher Latschen einen lässigen Touch.

Kinderbadelatschen – klassisch, praktisch, cool

Der Vorfahre aller Badelatschen, also der Klassiker, besteht aus wasserfesten Materialien, die schnell trocken und leicht zu reinigen sind. Badelatschen aus Kunststoffen, hochwertigen Gummimischungen oder PVC-freiem EVA-Material sind also Latschen-technisch Standard. Ein weiterer Vorteil: Badelatschen dieser Art sind stets formstabil und dabei trotzdem elastisch. Und darüber hinaus natürlich echte Fliegengewichte. Doch seitdem auch die Luxus-Modemacher die simplen Schlappen für sich entdeckt haben, finden sich im Sortiment immer mehr Edellatschen, die zum Beispiel aus Velours- oder Glattleder bestehen. Die sind dann natürlich mangels wasserfester und schnelltrocknender Eigenschaften eher weniger geeignet für einen Besuch im Schwimmbad – aber top für einen Shoppingbummel oder einen faulen Tag im Stadtpark.

Und einmal abgesehen vom Material – auch die Formen der unterschiedlichen Badelatschen variiert mittlerweile sehr. Ganz ursprünglich verfügt die Badelatsche, im Volksmund auch „Adilette“ genannt, über eine stabile Sohle und einem einzelnen breiten Riemen über dem Spann. Inzwischen haben jedoch auch Zehenstegsandalen wie beispielsweise die Flip Flops ihren Weg in die Schwimmbäder dieser Welt gefunden. Das Problem: Flip Flops geben weniger Halt auf nassem Untergrund und sie lassen sich weniger leicht vom Fuß schütteln, wenn es am Beckenrand schnell gehen soll.

Allrounder für heiße Tage: Kinder-Badelatschen bei giggs.de

Orchideenpink oder ein maritimes Blau, ein sattes Orange oder ein sanftes Rosa – wenn Sie noch nicht wissen, wie die Trends des Sommers aussehen, werfen Sie einfach schnell einen Blick auf die ausgewählte Badelatschenkollektion von giggs.de. Und vielleicht direkt noch einen zweiten. Was Sie da entdecken: den Klassiker in Blau und Weiß, die Trendfarben der Saison, coole Farb-Mixe und alle erdenklichen Applikationen oder Bildchen – vom Frosch über Prinzessin Lillifee, Bob den Baumeister oder Badeltaschen aus der Disney Cars Kollektion. Für die großen Geschwister haben wir metallisch-glänzende Latschen oder welche mit aufgesetzten Stoffblümchen, breiten, buntgestreiften Riemen oder über und über perlenbesetzt. Und das Beste: Bei den kurzen Lieferzeiten von giggs.de sind die praktisch-schönen Sommerschuhe für Kinder geschwind wie der Wind bei Ihnen im Wohnzimmer, am Fuß und schließlich im Schwimmbad. Und da können Sie die Augen schließen und einmal ganz entspannt lauschen, warum Flip Flops eigentlich Flip Flops heißen – sie klingen nämlich danach als sagten sie „Flip“, „Flop“, „Flip“, „Flop“. Und Badelatschen? Ja, die werden ihrem Namen auch gerecht. Sollen sie. Der Sommer ist schließlich immer kurz genug.