Chelsea Boots für Mädchen und Jungen

Aktive Filter
Kategorie:
Trends

Stylische Chelsea Boots für Mädchen und Jungen

Wer klassisches und gleichzeitig bequemes Schuhwerk liebt, kommt um Chelsea Boots nicht herum: Die Stiefeletten mit dem charakteristischen Elastik-Einsatz machen sich dabei nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch in Form von Kinderschuhen sowohl an Mädchen- als auch an Jungenfüßen ganz hervorragend. Das zeitlose Design gefällt einfach groß und klein und macht die Boots zu echten Allroundern – zumal sie heute dank verschiedener Materialien, Farben oder Applikationen immer ein bisschen anders aussehen und keine Wünsche offenlassen. Und überhaupt: Chelsea Boots kümmern sich nicht um Wind und Wetter, Sonne oder Regen. Sie lassen sich nämlich schlicht zu jeder Jahreszeit (und zu jeder Gelegenheit) tragen – bei den ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen mit einer kuscheligen Strumpfhose zum Kleidchen, zum Eisessen mit Nachbars Tochter und der Lieblingsjeans, mit den Shorts kombiniert, zur Schule oder zur Goldenen Hochzeit von Oma und Opa.

Hurra, Chelsea Boots kann heute jeder!

Übrigens soll sich der Schuhmacher Königin Victorias den Ur-Typus der Chelsea Boots in den 1830er Jahren ausgedacht haben: überknöchelhohe Stiefel und dazu zwei seitliche Gummieinsätze, um das Hinein- und Hinausschlüpfen schön leicht zu machen. Damals war dieses Schuhmodell jedoch noch ganz der männlichen Bevölkerung vorbehalten. Erst später fiel es den Schuhdesignern wie Schuppen von den Augen: Was Männer können, können Frauen und Kinder schon lange tragen! Seitdem tauchen die Boots glücklicherweise auch in Damen- und Kinderschuhkollektionen auf. Und bei der prima Optik, mit der die Schuhe daherkommen, fragt man sich doch glatt, was man eigentlich so vor 1830 an den Füßen getragen hat?

Zeitloses Design, tolle Materialien, aktuelle Farben – die neuen Chelsea Boots

Heute ziehen Chelsea Boots entweder in Glattleder, Veloursleder oder in einem wunderschönen Material-Mix in den Schuhschrank ein – und von Blau, Rot und Pink über Braun sowie Nudetönen in vielen wunderschönen, angesagten Farben. Andere aktuelle Trends werden genauso eingearbeitet: Die Klassiker sind nun beispielsweise auch mit Metallic-Schimmer, Lack-Elementen oder Animal-Print zu haben. Den elastischen Gummieinsatz haben sie selbstverständlich alle noch immer vorzuweisen (sonst dürften sie sich ja auch gar nicht Chelsea Boot nennen), und dieser kommt längst nicht mehr nur in Schwarz oder Braun, sondern gerne auch bunt daher. Und weil so niemand jemals genug von diesen Schuhen haben kann, tummeln sich passend zu jedem Outfit garantiert immer mindestens ein Paar im Schuhregal. Das zeitlose Design, die prima Materialien und Farben sorgen im Handumdrehen für ein stylishes Auftreten – und zwar ganz egal, ob Mädchen oder Junge. Und das sogar, wenn weder Sie noch Ihr Kind jemals in Chelsea gewesen sind.